Skip to main content

Durch einen Kreis engagierter Porsche Fahrer aus dem westfälischen Münster und dem Münsterland wurden im Sommer 1975 die Fundamente für den Porsche Club Monasteria gelegt (monasteria = lat. für Münster). Nach von den Gründungsmitgliedern beschlossener und unterzeichneter Satzung erfolgte am 29. November 1976 die Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichts Münster. Der Club wurde von der Porsche AG offiziell anerkannt und ist daher auch berechtigt das Porsche Wappen zu führen.

Nach dem Gründungspräsidenten Dr. Curt Schweinitz (1976 - 1987) waren Manfred Mohr (1996 - 2004), als damaliger Werkstattleiter des Porsche Zentrums Münster ein allseits geschätzter Fachmann in technischen Fragen, und Christine Wenker (2005 - 2018), die der Marke Porsche mit dem Herzen verbunden ist, langjährige Vorsitzende des Clubs. Seit dem Jahr 2019 ist Manfred Schmale, der dem Clubvorstand bereits seit 2014 angehört, der sechste Präsident in der 43jährigen Geschichte des Clubs.

Der Porsche Club Monasteria hatte seit der Gründung über lange Zeit etwa 20 Mitglieder. Die in den letzten Jahren in jeder Hinsicht positive Entwicklung des Clubs mit derzeit rd. 40 Mitgliedern und nicht zuletzt die attraktiven Veranstaltungen lassen uns mit Optimismus in die Zukunft schauen. Dabei trifft ein auf die Fahrzeugproduktion bezogenes Zitat von Ferry Porsche einen Leitgedanken unseres Clubs: "Wir glauben an Qualität, nicht Quantität".

Im Jahr 1992 wurde der Porsche Club Deutschland (www.porsche-club-deutschland.de) als Dachorganisation der inzwischen 100 deutschen Porsche Clubs gegründet. Der Porsche Club Monasteria trat dem Porsche Club Deutschland mit Beschluss der Jahreshauptversammlung vom 12. Januar 2005 bei und ist, auf der Grundlage einer zwischen beiden Parteien sowie der mit der Porsche AG abgeschlossenen Lizenzvereinbarung, ein offiziell anerkannter Porsche Club und damit Mitglied der Porsche Familie.

Als autorisierter Club bietet der Porsche Club Monasteria seinen Mitgliedern, neben dem eigenen Angebot, Zugang zu den umfangreichen Veranstaltungsprogrammen des Porsche Club Deutschland und den ihm angeschlossenen Regionalclubs. Darüber hinaus werden für Mitglieder vergünstigte Konditionen für Veranstaltungen (z. B. AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring oder Tennis Grand-Prix der Damen) sowie Vorteile beim Bezug von Michelin Reifen, beim Autoverleiher AVIS, bei Versicherungen oder Hotels geboten.

Im Mittelpunkt des Jahres 2016 stand das über den Porsche Club Deutschland aus Anlass des 40jährigen Clubbestehens angebotene, sog. Freundschaftstreffen mit 69 Teilnehmern und ihren 35 Fahrzeugen aus dem gesamten Bundesgebiet. Die überaus starke Resonanz auf das attraktive Programm führte zu einer frühzeitigen Ausbuchung der Veranstaltung. Dank starker Sponsoren und Spenden aus dem Mitgliederkreis konnten insgesamt € 6.380 an zwei lokale Sozialeinrichtungen übergeben werden.

Die Mitglieder des Porsche Club Monasteria hält zusammen, was in den Leitlinien so ausgedrückt ist: "Ein Porsche Club ist eine Gemeinschaft von Porsche Enthusiasten, die ihre Leidenschaft für die Marke mit Gleichgesinnten teilen und erleben möchten."

 

Porsche-Clubs

  • http://www.porsche.com